Kategorie-Archiv: Turnier

Unterkategorie von Veranstaltungen

Kirchdorf Classics 2012: Nennungschluss verlängert bis 18.5.

Ende April gab es südlich von Hamburg im Landkreis Harburg einige Erkrankungen an Equiner Herpes. Nach offizieller Information des zuständigen Veterinäramtes sind davon ein Stall in Ohlendorf sowie ein kleinerer Stall betroffen, der direkten Kontakt hatte. Einige Turnierreiter aus nicht betroffenen Ställen haben daraufhin vorsorglich vorübergehend auf die weitere Teilnahme an Turnieren verzichtet bzw wurden von ihren Stallbetreibern dazu aufgefordert.

Nach den Erfahrungen vom letzten Ausbruch vor einigen Jahren gehen wir davon aus, dass sich die Situation bis zu unserem Turnier geklärt hat. Wir haben uns daher entschlossen, auf einen Teil des Planungsvorlauf zu verzichten und den Nennungschluss nach hinten zu verlegen.

Wir weisen darauf hin, dass in unserem Stall zu keinem Zeitpunkt Herpeserkrankungen oder -verdachtsfälle aufgetreten sind.

Aktuelle Informationen und weitergehende Empfehlungen zum Thema Herpes hat der betroffene Pferdesportverband Hannover-Bremen veröffentlicht:
PSV Hannover.

Hinweis für alle Teilnehmer: Die automatische Benachrichtigung durch Neon über eine Ausschreibungsänderung am 2.5. bezieht sich nur auf den veränderten Nennungsschluss.

Kirchdorf Classics: Ausschreibung online

Die diesjährige Ausschreibung ist jetzt auf unserer Turnierseite verfügbar. Stärkste Änderung sind zusätzliche Prüfungen in Dressur und Springen, mit denen wir als eines der ersten Turniere im Norden die neuen Möglichkeiten mit den Klassen A*/A** einem breiteren Publikum zugänglich machen. Ein weiteres Highlight für den Hamburger Nachwuchs sind die in diesem Jahr bei uns ausgetragenen Nachwuchschampionate in Dressur und Springen. Höhepunkt im Springen wird das M**-Springen mit Siegerrunde. „Mit Siegerrunde“ bedeutet im Klartext ein Springen mit garantierter Teilnahme am Stechen für das zu platzierende Viertel der Starter.

Kirchdorf Classics: Nachwuchschampionat mit attraktiven Preisen

Das Nachwuchschampionat 2012 wartet mit attraktiven Preisen auf. Wir haben die Sonderwertungen als eigene Prüfungen mit vollem Preisgeld ausgeschrieben. Zusätzlich gibt es vom Landesverband für Platz 1-3 die begehrten Medaillen als Erinnerungsstücke. Um das Bild zu komplettieren werden die zwei Nachwuchschampions mit Schärpe und passender Decke ausgestattet. Für ein denkwürdiges Erinnerungsfoto fehlt also nur noch, dass die Sonne mitspielt.

Kirchdorf Classics: Nachwuchschampionat Hamburg

Im Rahmen der diesjährigen Kirchdorf Classics richten wir für den Landesverband Hamburg das Nachwuchschampionat der Dressur- und Springreiter aus. Für die Hamburger Nachwuchsreiter wird der Champion getrennt für Dressur und Springen jeweils in einer Sonderwertung aus zwei Prüfungen bestimmt. Diese besteht aus zwei Dressurreiter- bzw. Stilspringprüfungen der Klasse A und L.
Als Unterschied zu den Vorjahren schreiben wir diese Sonderwertungen bei uns als eigene Prüfungen aus. Damit können sich die Sonderwertungen nahtlos in den normalen Nennvorgang einfügen. Die zwei Teilprüfungen müssen natürlich weiterhin mit genannt werden.

FN ändert Nachnenngebühren

Die Nachnenngebühren für LPO-Prüfungen werden für Turniere mit Nennschluss ab 1.1.2012 vereinheitlicht. In Summe werden Nachnennungen vor dem Turnier in den meisten Fällen günstiger, für Kurzentschlossene wird es am Turnierwochenende deutlich teurer. Wichtige Änderung bei Pferdenachträgen: hier ist es in Zukunft teurer, diese erst vor Ort nachzunennen.

Weiterlesen

Turniertermine 2012

Die Zeit scheint noch lang bis zum nächsten Jahr, dennoch laufen natürlich schon erste Planungen und Abstimmungen mit anderen Vereinen für 2012. Das nächste Sommerturnier ist derzeit für den 9.-10.6.2012 geplant, auf besonderen Wunsch einiger Beteiligten nicht mehr parallel mit der Vielseitigkeit in Luhmühlen. Beim Breitensportturnier hat uns das Wetter diesmal so sehr verwöhnt, dass wir uns mit dem 23.9.2012 ungefähr für die gleiche Zeit entschieden haben.

Für die Ausschreibungen nehmen wir auch gerne Ideen und Verbesserungsvorschläge auf. Durch die Neuerungen im Aufgabenheft 2012 wird sich sowieso einiges ändern. Wir wollen versuchen, eine zeitgemässe Auschreibung zu bauen, welche die stärkere Differenzierung der Schwierigkeitsgrade auch tatsächlich möglichst breit abbildet.

Kaiserwetter zum Saisonabschluss

Das Wetter am vergangenen Sonntag hatte es nach dem verregneten Sommer zum Schluss noch einmal richtig gut gemeint mir den Ross und Reiter. Bei Sonnenschein und 24 Grad verfolgten zahlreiche Reiter und ihre Familien ihre Favoriten. Besonders enthusiastisch wurden das Geschehen in den Mannschaftsprüfungen verfolgt. Im Springen hatten die Schiffbeker die Nase vorn, gefolgt von den zwei Mannschaften des Gastgebers. In der Dressur siegte die Mannschaft des Reitverein Allermöhe-Reitbrook, gefolgt von der Mannschaft aus Vierlanden.

Optisches und kreatives Highlight war das Kostümspringen mit farbenfrohen und fantasievollen Kostümen. Im letzten Jahr war es wirklisch schade um die schönen Kostüme, die im Regen leider kaum zur Geltung kamen. Diesmal kamen bei schönsten Sonnenschein Farben und Ideen voll zur Geltung. Zu bewundern waren unter anderem war ein Ritter mit Knappe, eine spanische Tänzerin, ein Drache, Biene Maja, sowie die Stadtreinigung.

499 Nennungen, Topwetter, zufriedene Gäste – was will man mehr. Ein mehr als gelungener Saisonabschluss also. Zusammen mit den Breitensportturnieren in Harburg und Schiffbek hat sich Wilhelmsburg in den letzten Jahren als feste Größe im Turnierkalender etabliert.

Das nächste Ziel ist natürlich schon fest in Blick. Nach Ende der Turniersaison müssen jetzt die Shownummern für das traditionelle Weihnachtsreiten einstudiert werden. Die kompletten Ergebnisse des Turniers stehen ab Dienstag im Internet bereit.

Letzte News

Die letzten Vorbereitungen für den Turniersonntag laufen und der Wetterbericht verspricht schönes Altweibersommerwetter. Die Teilnehmerliste auf unserer Turnierseite haben wir noch einmal mit allen bisher verarbeiteten Nachnennungen aktualisiert. Ausser im Caprillitest sind vor Ort noch Nachnennungen gegen doppeltes Nenngeld möglich.