Letzte News

Der Freitag hat sich bereits mit fast mit bestem Turnierwetter präsentiert. Auf die Plätze sind mehrere zehntausend Liter Wasser niedergegangen. Allerdings nicht aus den ursprünglich vorhergesagten Regenwolken, sondern vom bereitgestellten Wasserwagen. Ein großes Dankeschön geht hierzu wieder an Jan Heissmann. Die Regenwolken hat die Elbe als natürliche Wetterscheide wiedermal abgeblockt.

Einziger Wermutstropfen war bisher der böige Wind. Die Parcourshindernisse wurden daher im Laufe des Nachmittags mit Sandsäcken gegen die Windböen gesichert und das Zelt an Betonblöcken sicher verankert. Damit steht einem ordnungsgemässen Ablauf jetzt nichts mehr im Wege.

Den Springreitern empfehlen wir wie immer morgens auf dem Grasparcours im Morgentau zur Sicherheit Stollen.

Alle Teilnehmer bitten wir die Verkehrshinweise der Stadt Hamburg für Ihre Zeitplanung bei einer Anreise nach 8 Uhr zu beachten (Baustellen, Motorradgottesdienst usw).

Eine Antwort auf „Letzte News“

  1. Euer Onlineservice ist super und was mir besonders gut gefällt, dass ihr die Prüfungen vernünftig nach Alter teilt und zu zweit gegeneinander reiten lasst. Weiter so

Schreibe einen Kommentar